Auf den Spuren von Adolf Weiß

Sonntag, 20. Oktober

Rucksackwanderung „Auf den Spuren von Adolf Weiß“

Extratour D 3, Einkehr im Anschluss möglich, ca. 15 km

Am Sonntag, den 20. Oktober 2019 schnüren die Herborner Wäller wieder die Wanderschuhe.

Die ca. 15 Km lange Rucksackwanderung führt von Driedorf mit dem Junkerschloss Richtung Münchhausen weiter am Adolf Weiß Denkmal entlang und über die Krombachtalsperre wieder zum Ausgangspunkt.

Am Denkmal würdigen die Wanderer „ihrem“ Heimatdichter Adolf Weiß, der mit seinem Gedicht in 1913 den Wettbewerb des Westerwaldvereins unter 60 Einsendern gewann:
„Hui! Wäller?“ – „Allemol!“ so tönet der Ruf, den in meiner Sehnsucht nach Wein ich schuf. Das „Hui“, das hat mich der Sturmwind gelehrt, wenn wild über unsere Heide er fährt. Und „Wäller“ wir ja „allemol“ sind, wir trotzen dem Regen, dem Schnee und dem Wind!“

Der Gruß „Hui Wäller – allemol“ ist bis zum heutigen Tag der Gruß, den sich Wanderer aus dem Westerwald zurufen.

Der Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Kallenbachparkplatz in Herborn. Mit Fahrgemeinschaften geht es dann zum Start und Zielpunkt, dem Marktplatz in Driedorf.

Die Führung übernehmen Jürgen Leicht, Tel.: 02775-8659 
und Sigrid Rühl, Tel.: 0171-7854136

Im Anschluß ist eine Einkehr in der Trattoria Raffaelo in Driedorf vorgesehen.
Anmeldungen bis zum 18. Oktober werden erbeten.